Papierblatt – Holocaust-Überlebende berichten

Ella Liebermann-Shiber
Erinnerungen aus dunkler Vergangenheit

Texte und Zeichnungen einer Holocaust-Überlebenden

Herausgegeben von Zedakah e.V. und Thorsten Trautwein
Edition Papierblatt Band 4, MORIJA gGmbH, Wildberg 2021. ISBN 978-3-9451-7818-8

Eine Rekonstruktion der Hölle: Kurz nach ihrer Befreiung aus der Gewalt der Nationalsozialisten begann Ella Liebermann-Shiber ihr Erlebtes in Zeichnungen darzustellen. Es ist ein erschütterndes Zeugnis der Verbrechen entstanden, die an Jüdinnen und Juden begangen wurden. Dieser Bildband enthält die Serie von 93 Zeichnungen mit Begleittexten. Sie dokumentieren Ausgrenzung, Ghetto und Konzentrationslager – und waren zugleich für die Künstlerin eine Form der Therapie, um ihre traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten.

Seit 60 Jahren hat das Hilfswerk Zedakah e.V. diese Bilder in mehreren Auflagen herausgegeben. Die hochwertige Neuausgabe enthält darüber hinaus Artikel über die Bedeutung der Zeichnungen als »Kunst des Holocaust«, eine ausführliche Biografie der Künstlerin sowie vielfältige Informationen über den historischen Hintergrund der Zeichnungen und Texte. Die Kinder Liebermann-Shibers haben wertvolle Auskünfte erteilt und Dokumente zur Verfügung gestellt. Zudem wurde Archivmaterial erstmals ausgewertet.

Das Buch erscheint voraussichtlich Winter 2021/22 zum Preis von 19,95 €.

Edition Papierblatt

Dieses Buch erscheint in der Edition Papierblatt.